Spendenkonto

Kasse der Charite
Berliner Sparkasse
IBAN: DE53 1005 0000
1270 0055 50
BIC: BELADEBEXXX
Verwendungszweck:
ALS 61500507

Wie Kunstwerke ALS-Kranken helfen

Ein Dankeschön an die Künstler, die ihre Werke für die gute Sache spenden

Empfang im Atelier des Künstlers Prof. Markus Lüpertz (Bildmitte, links neben ihm Dr. Volker C. Christians und Dr. Jürgen Großmann). Wo sonst Gemälde entstehen und Skulpturen heranwachsen, drängten sich am 22. Mai die Gäste um den großzügigen Bild-Spender zugunsten der ALS-Hilfe. Foto: Heidi Kübler

„Ich möchte Ihnen danken, dass Sie eine Initiative mittragen, die extrem wichtig für Menschen ist, die an ALS erkrankt sind.“ Mit diesen Worten begrüßte Dr. Jürgen Großmann am 22. Mai 2014 die Gäste eines Dankeschön-Abends im Atelier des Malers und Bildhauers Prof. Markus Lüpertz. Am Rande Berlins, im brandenburgischen Teltow, hat der bekannte Künstler seine Werkstatt, eine Halle, groß genug, die 60 geladenen Gäste ohne Gedränge zu bewirten – die Gemälde, fertige und unfertige, mussten an diesem Frühsommerabend am Hallenrand Platz finden.

Tatsächlich ist ALS eine bisher noch unheilbare Krankheit, und zur Erforschung ihrer Ursachen und zur konkreten Linderung der Not ALS-kranker Menschen braucht es Geld. Die ALS-Hilfe mobilisiert private Mittel aus dem Erlös der Versteigerung von Kunstwerken, die von Künstlern gespendet werden. Ihnen und den Engagierten, die so bereitwillig Kunst ersteigern, galt der Dankeschön-Abend.