Spendenkonto

Kasse der Charite
Berliner Sparkasse
IBAN: DE53 1005 0000
1270 0055 50
BIC: BELADEBEXXX
Verwendungszweck:
ALS 61500507

Physiotherapie im Wirksamkeitstest

Patienten bewerten den Nutzen ihrer Heilmittel

Die sogenannten Heilmittel wie Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie stellen bei der ALS-Erkrankung elementare Therapiebausteine dar. Obwohl diese Behandlungsformen regelmäßig und umfangreich eingesetzt werden, existieren weltweit bisher kaum systematische Untersuchungen mit größeren Patientenzahlen zur Wirksamkeit dieser Therapien.

Um diese Wissenslücke zu schließen und einen möglichen Beitrag zur verbesserten Anwendung der Therapieformen bei der ALS geben zu können, hat die ALS-Ambulanz der Charité mit finanzieller Unterstützung der Initiative »Hilfe für ALS-kranke Menschen« eine Online-Selbstbewertungsstudie zur Beurteilung verschiedener physiotherapeutischer Behandlungsformen bei der ALS gestartet.
Der Studienablauf besteht darin, dass ALS-Patientinnen und -Patienten mit physiotherapeutischer Behandlung eingeladen werden, einen Selbstbewertungsfragebogen auszufüllen. In diesem Fragebogen geht es um die Bewertung der Behandlung und der möglichen Verbesserung oder Verschlechterung ihrer gesundheitlichen Situation. Die Beantwortung geschieht erstmalig in der ALS-Sprechstunde in der ALS-Ambulanz und dann in 14-täglichem Abstand online auf dem geschützten Internetportal
AmbulanzPartner.

Die direkte Rückmeldung der Patientinnen und Patienten spielt dabei eine entscheidende Rolle – sie stehen im Mittelpunkt der Behandlung, und ihre Wahrnehmung einer möglichen Verbesserung ihrer eigenen Situation ist entscheidend. Die Einbeziehung von Patientinnen und Patienten in die Bewertung von Behandlungsergebnissen („patient-reported outcomes“, PROs – patientenberichtete Ergebnisse) ist eine positive Entwicklung in der modernen Medizin, die als „zielorientierte“ oder „patientenzentrierte“ Medizin bezeichnet wird. Möchten Sie mehr über diese Studie wissen?

Das Projekt leitet Robert Meyer, Facharzt für Neurologie und Studienarzt, der Ihre Fragen gerne beantwortet: Email robert.meyer@charite.de