Spendenkonto

Kasse der Charite
Berliner Sparkasse
IBAN: DE53 1005 0000
1270 0055 50
BIC: BELADEBEXXX
Verwendungszweck:
ALS 61500507

ALS-Tag an der Charité

Erfahrungen austauschen, Erkenntnisse mitnehmen

Die ALS-Ambulanz am Berliner Universitätsklinikum Charité hat sich deutschlandweit einen Namen gemacht. Seit vier Jahren stillt sie den Informationsbedarf von Betroffenen, Angehörigen und Fachleuten aus der Versorgung von Menschen mit ALS auch durch die Veranstaltung eines jährlichen ALS-Tages.

So fand am 20. April 2013 bereits der 4. ALS-Tag an der Charité statt. Neben Fachvorträgen zum Stand der ALS-Forschung, über E-Mobilität, Ernährungsmanagement, Pflege und Beatmungstherapie gibt es in jedem Jahr ein Patientenforum, in dem Betroffene ihre konkreten Erfahrungen und Empfehlungen weitergeben. Zudem haben sie die Möglichkeit, elektronische Kommunikationssysteme kennenzulernen und auszuprobieren.

Die Veranstaltung im April war mit etwa 120 Personen sehr gut besucht und die Resonanz sehr positiv. Für den ALS-Tag 2014 will die ALS-Ambulanz deshalb größere Räumlichkeiten an der Charité finden.

Weiterhin plant sie, neben den bereits bewährten Formaten auch einen Fachaustausch von Therapeutinnen und Therapeuten untereinander sowie von ALS-Versorgern zu ermöglichen. Gerade im Bereich der Physio- und Ergotherapie sowie der Logopädie bestehen keine formalen Leitlinien und definierten Behandlungspfade bei der ALS, so dass ein interprofessioneller Erfahrungsaustausch von besonderer Bedeutung ist.

Auf Ihre Fragen oder Anregungen zum ALS-Tag freut sich Frau Frisch: gabriele.frisch@charite.de